Zurück zur Startseite

 

Impressum

Wer und was ist der Heilige Geist?

Den Schwerpunkt unserer Betrachtung möchte ich hier weniger auf das „Wirken" des Heiligen Geistes legen, sondern mehr auf das "Wesen" des Heiligen Geistes wie es uns in der Bibel offenbart wird.

Das erste was wir uns anschauen wollen ist, dass der Heilige Geist Gott ist. Auf die Gottheit des Heiligen Geistes weisen drei Kriterien hin. Er trägt die Bezeichnungen Gottes, er hat die Eigenschaften Gottes und er vollbringt die Werke Gottes.

Zunächst einmal die Bezeichnungen:

Der Heilige Geist ist...

...der Geist Gottes

...der Geist des Vaters

...der Geist des Sohnes

...der Geist des Herrn;

...der Geist Jesu

...der Geist Christi

...der Geist der Wahrheit

usw.

Nun sehen wir aber auch, dass es nicht nur Namen im Sinne von Eigentum sind, sondern auch das der Geist identisch mit der Person ist, dessen Bezeichnung er trägt.

Ein paar Beispiele:

Joh 14,6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich!

Joh 14,16-17 Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen andern Beistand geben, dass er bei euch bleibe in Ewigkeit, den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und kennt ihn nicht; ihr aber kennet ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

1Jo 5,7 Und der Geist ist es, der bezeugt, weil der Geist die Wahrheit ist.

2Kor 3,17 Denn der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Joh 4,24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Auch die Eigenschaften des Heiligen Geistes weisen auf seine Gottheit hin.

So lesen wir in der Bibel vom

...Geist der Wahrheit

...Geist der Weisheit und des Verstandes

...Geist des Rates und der Stärke

...Geist der Erkenntnis und der Furcht des Herrn

...Geist der Gnade und des Gebets

...der Beistand

...Geist der Kindschaft

...Geist des Glaubens

...Geist der Weisheit und Offenbarung

...Geist der Kraft und der Liebe und der Zucht

...durch ewigen Geist

...Geist der Herrlichkeit und Gottes

An den Namen und Eigenschaften können wir bereits erkennen, dass der Heilige Geist Gott ist. Er weißt auch alle Eigenschaften auf, die ausschließlich Gott zugesprochen werden.

Der Heilige Geist ist allgegenwärtig!

Ps 139,7 Wo soll ich hingehen vor deinem Geist, wo soll ich hinfliehen vor deinem Angesicht?

Der Heilige Geist ist allmächtig!

Sach 4,6 ...Nicht durch Heer und nicht durch Kraft, sondern durch meinen Geist! spricht der HERR der Heerscharen.

Der Heilige Geist ist allwissend!

1Kor 2,9-11 Sondern, wie geschrieben steht: «Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und keinem Menschen in den Sinn gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben», hat Gott uns aber geoffenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alles, auch die Tiefen der Gottheit. Denn welcher Mensch weiß, was im Menschen ist, als nur der Geist des Menschen, der in ihm ist? So weiß auch niemand, was in Gott ist, als nur der Geist Gottes.

Der heilige Geist ist ewig!

Hebr 9,14 wie viel mehr wird das Blut Christi, der durch ewigen Geist sich selbst als ein tadelloses Opfer Gott dargebracht hat, unser Gewissen reinigen von toten Werken, zu dienen dem lebendigen Gott!

Nachdem wir nun gesehen haben, das der Heilige Geist Gott ist, wollen wir uns nun mit seinem Wesen als Person auseinandersetzen.

Es Tauchte letzte Woche die Aussage auf, das der Heilige Geist keine Person sei.

Begründet wurde dies mit der Aussage es sei angeblich eine (Irr) Lehre der Römisch Katholischen Kirche. Diese Aussage wird in erster Linie von den Zeugen Jehovas verbreitet, die nicht nur die Lehre der Dreieinigkeit aus Versandesgründen ablehnen, sondern auch die Gottheit von Jesus Christus leugnen. Für uns sollen hier aber nicht die Lehrmeinungen verschiedener Kirchen oder Sekten ausschlaggebend sein, sondern allein die Aussagen der Bibel.

Ein erstes Hindernis auf das wir in unserem Denken stoßen ist, dass wir wenn wir von einer Person reden, diese meist mit einem KÖRPER in Verbindung bringen. Die Eigenschaft eines stofflichen Körpers ist aber nicht entscheidend ob es sich um eine Person handelt, sondern die Wesensmerkmale einer Person, sozusagen seine Persönlichkeit, sein Charakter, sein Handeln, seine Fähigkeiten usw. aber auch die Möglichkeit wie er behandelt werden kann.

Was sind nun Wesensmerkmale einer Person?

Was unterscheidet eine Peron von einem „unpersönlichem Etwas"?

Der Heilige Geist kann wie eine Person...

...denken

1Kor 2,10-11 ...denn der Geist erforscht alles, auch die Tiefen der Gottheit... ...So weiß auch niemand, was in Gott ist, als nur der Geist Gottes.

...fühlen

Röm 15,30 ...durch die Liebe des Geistes...

...wollen bzw. einen Willen haben

1Kor 12,11 Dieses alles aber wirkt ein und derselbe Geist, der einem jeden persönlich zuteilt, wie er will.

...reden

Apg 8,29 Da sprach der Geist zu Philippus...

...gefallen haben

Apg 15,28 Es hat nämlich dem heiligen Geist und uns gefallen...

...helfen

Röm 8,26 Ebenso kommt aber auch der Geist unserer Schwachheit zu Hilfe...

...für etwas eintreten

Röm 8,26 ...aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unausgesprochenen Seufzern.

...lehren und erinnern

Joh 14,26 ...der heilige Geist, welchen mein Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern...

...leiten

Röm 8,14 Denn alle, die sich vom Geiste Gottes leiten lassen, sind Gottes Kinder.

...überführen

Joh 16,8 Und wenn er gekommen ist, wird er die Welt überführen von Sünde und von Gerechtigkeit und von Gericht.

...gelästert werden

Mt 12,31 Darum sage ich euch: Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen vergeben werden; aber die Lästerung des Geistes wird den Menschen nicht vergeben werden.

...belogen werden

Apg 5,3-4 Petrus aber sprach: Ananias, warum hat der Satan dein Herz erfüllt, den heiligen Geist zu belügen... Warum beschlossest du denn in deinem Herzen diese Tat? Du hast nicht Menschen belogen, sondern Gott!

...betrübt werden

Eph 4,30 Und betrübet nicht den heiligen Geist Gottes...

...geschmäht werden

Hebr 10,29 ...und den Geist der Gnade geschmäht hat?

Wir sehen anhand all dieser Aussagen, dass es sich  bei dem Heiligen Geist um Gott und um eine Person handelt.

Der Heilige Geist ist neben dem Vater und dem Sohn die dritte Person Gottes in der Dreieinigkeit.

Gott segne euch,

euer Wolfgang