Zurück zur Startseite

 

Impressum

Kaufet die Zeit aus, denn es ist böse Zeit!
(Eph. 5,16)

Eilends geht die Zeit vorüber,
Tag für Tag rast sie dahin,
was vergangen ist kommt niemals wieder,
nachzutrauern hat kein Sinn.

Lasst uns alle vorwärts streben,
nützt die Zeit die uns noch bleibt,
lasst uns nur für Jesus leben,
der vom Tode uns befreit.

Lasst uns Kämpfen gegen Sünde,
lasst uns Gutes tun ohne Entgelt,
lasst den Herrn uns alle Zeit bekennen,
strahlt sein Licht in diese Welt.

Lasst uns hingehen und uns suchen,
was in dieser Welt verloren ist,
jedem der noch nicht in Jesu Blut gewaschen,
sagen das der Herr der Retter ist.

Lasst die Zeit uns wirklich nützen,
Gott zu dienen als sein Kind,
lasst uns heilig sein im Wandel,
wozu wir auch berufen sind.

Liebet nichts was euch die Welt noch bietet,
was die Zeit des Herren stiehlt,
über jede Stunde die vergeudet,
Satan lacht und triumphiert.

Lasst uns Kämpfen und nicht schlafen,
lasst uns wachen Tag und Nacht,
lasst uns nicht zur Ruhe kommen,
bis unser Auftrag ist vollbracht.

Sehet hin der Tag rückt näher,
da die Gläubigen werden auferstehen
und wir, die wir noch hier sind
mit ihnen dem Herrn entgegen gehen.

Dann ist vorbei die Zeit des Wirkens,
die Gemeinde von der Erde weg getan,
dann kommen wirklich schlimme Zeiten,
die Große Trübsal bricht dann an,

wer dann noch möcht das Ewige Leben,
der hat einen harten Weg zu gehen.
Er darf des Tieres Zeichen nie annehmen,
muss dem Antichristen widerstehen.

Widerstehen bis zum Tode,
dies ist dann der einzige Weg,
so lasst uns gehen und jetzt das Wort verkünden
bevor die Gnadenzeit zu Ende geht.

Amen