Zurück zur Startseite

 

Impressum

Zum Jahreswechsel 2003!

Unaufhaltsam fließt der Strom der Zeit,
das Jetzt, im nächsten Augenblick, Vergangenheit.
Schrecken, Ängste, Sorgen und auch Leid,
können nicht bestehen in alle Ewigkeit!
Jedes Ding hat seine Stunde,
schnell und stets im Wandel ist die Welt,
nur du mein Gott, bleibst stets der Selbe,
der mit seinem Licht, die Dunkelheit, erhellt!
Du allein bist der, der alles zu verändern mag,
der selbst an nichts gebunden, uns hindurchträgt Tag für Tag.
Du gibst uns Hoffnung, wo die Sorgenlast uns zu erdrücken droht.
Du schenkst uns neuen Mut, in Angst und Leid und Not.
Du gibst uns neue Kraft, wenn Schwachheit uns befällt.
Du bist und bleibst der Einzige, der alles hier in seinen Händen hält.
Nichts mein Gott ist dir verborgen,
kein Gedanke, Herr, den du nicht kennst,
alles wird einmal von dir gerichtet,
wenn du jeden einzelnen beim Namen nennst.
Wer Herr, könnte dann vor dir bestehen, niemand auf der ganzen Welt,
alle müßten eingestehen, auch ich habe gegen dich gefehlt.
Heilig bist du und gerecht, kannst Sünden niemals übersehen,
hast aus Liebe deinen Sohn gegeben, liesest ihn für uns ans Kreuze gehn.
Für unsere Schuld ist er gestorben, alle Strafe legtest du auf ihn,
sein Blut um unserer Sünde willen vergoßen, wir, vor dir, gerecht durch ihn.
Doch nur wer dies im Glauben annimmt, ihm, der für uns Starb die Schuld bekennt,
wer durch Buße sich dem Urteil beuget, sein Verloren sein erkennt,
der kann sich daran erfreuen, das Vergebung möglich ist,
das wir mit Gott versöhnet, vortan nicht mehr Feinde sondern Gottes Kinder sind.
Hörst auch du noch heut sein Rufen, Jesus Christus gab sein Leben, auch für dich,
komm zu ihm,  lass dich erretten, entflieh noch heute dem Gericht.
Zögere nicht und mein es könnte warten, auch die längste Gnadenzeit vergeht,
du weißt nicht wieviele Tage, für dich die Möglichkeit besteht.
Wenn zu Ende hier dein Leben, und du den Schritt zu ihm noch nicht getan,
bist du in Ewigkeit verloren, du, hast deine Chance vertan.
So komm doch jetzt zu Jesus Christus, bekenne ihm die ganze Schuld,
bitte ihn doch um Vergebung, danke ihm für die Geduld.
Nimm ihn auf in deinem Leben, laß dich retten, jetzt und hier,
möge Gott dir Gnade schenken, so wird's auch für dich,
ein gutes Jahr
2004!!!