Zurück zur Startseite

 

Impressum

Gedanken zum Jahreswechsel!

Frühling, Sommer, Herbst und Winter,
viermal wechselt die Natur ihr Bild.
Wohl geplant von dir mein Schöpfer,
sich der Jahreslauf erfüllt.

Immer noch schenkst du uns Gnade,
erträgst der Menschen Frevel Jahr für Jahr.
Immer weniger die nach dir fragen,
immer kleiner der Geschwister Schar.

Kriege füllen die Erde,
Haß Gewalt und Elend macht sich breit.
Wie krank ist doch des Menschen Herzen
und zur Umkehr nicht bereit.

Herr wenn sie doch nur erkennen würden,
das du allein der Weg zum wahren Leben bist,
daß jeder den den Geist der Welt erwählt
in Wirklichkeit betrogen ist.

Eines Tages werden sie's erkennen,
doch ist's für viele dann zu spät,
denn Langmut hat ein Ende
und auch die längste Gnadenzeit vergeht.

Herr, laß uns eifrig jetzt dein Wort verkünden,
sende uns aus, solange du noch Gnade gibst,
laß uns Menschen noch zur Umkehr rufen,
ihnen zeigen, Herr wie du sie liebst.

Laßt uns Zeugen sein für Jesus Christus,
Zeigt den Menschen was der Herr an uns getan,
laßt im Licht uns täglich wandeln,
so erfüllen wir Gottes Plan.

Möge der Herr uns dazu befähigen.

Amen