Zurück zur Startseite   Impressum

Aus der Tiefe des Herzens!

Jeden Tag, oh Herr, will ich vertrauen.
Jeden Tag nah bei dir sein.
Jeden Tag will ich dich loben,
preisen, ehren dich allein.

Hilf, oh Herr, mir, bei dir bleiben,
halt mich fest in deiner Hand.
Lass es niemals je zerreisen,
deiner Liebe starkes Band.

Lass, oh Herr, auch andere finden,
diesen schmalen Weg, der führt zu dir.
Lass mich treu es stets verkünden,
dass noch Gnadenzeit ist hier.

Eines Tages wirst du richten,
keiner kann bestehn vor dir.
Nur wer dich hat, hat das Leben,
dafür Herr, ich danke dir.

Nicht durch Werke ist es möglich,
Gutes tun reicht niemals aus.
Keiner hier ist ohne Sünde,
keiner kommt zu dir nach haus.

Darum hast du selbst dich hingegeben,
fügtest dich in alles ein,
angespuckt, verhöhnt, gegeißelt,
gingst den Weg du ganz allein.

Wurdest an ein Kreuz geschlagen,
selbst dein Vater ließ dich dort allein.
Hast dein heilges Blut vergossen,
das uns wäscht von Sünden rein.

Unvorstellbar was du hast durchlitten,
alles nur um unsret Willen.
Nur um die gerechte Strafe,
hier für uns schon zu erfüllen.

Danke, daß du uns erkauft hast,
daß du gebrochen Satans Macht.
Du gingst den Weg zu Ende,
bis du sagen konntest: "Es ist vollbracht!"

Als am dritten Tag die Jünger sahen,
das im Grab kein Leichnahm liegt,
wurde klar, daß Du bist auferstanden,
hast für uns den Tod besiegt.

Zeigtest dich noch deinen Jüngern,
gingst danach zum Vater heim.
Brachtest ihm dein Blut als Sühne,
wäscht die Menschen damit rein.

Hast den Geist der Sohnschaft uns gesendet,
der uns verbindet, Herr mit dir,
bis die Gnadenzeit hier endet,
dafür, Herr Jesus Christus, dank ich dir.

Bald, oh Herr, wirst du schon kommen
und die Deinen auferstehn.
Wer noch lebt, der wird verwandelt,
mit den Wolken dir entgegen gehn.

Für immer dann bei dir zu sein Herr,
dies ist was ganz tief mein Herz begehrt.
Es ist das Einzige wofür sich's Lohnt zu leben.
Ein Leben das, oh Herr, dich ehrt.

Hilf mir, Herr, so lang noch Zeit ist,
zu den verlorenen Menschen hin zu gehen.
Ihnen deine Frohe Botschaft bringen,
daß auch sie es einst verstehen.

Lass auch sie den Weg, oh Herr, zu dir noch finden,
schenk noch Gnade, rette Seelen.
Überwinde ihre Herzen,
laß sie deine Liebe sehen.

Laß Dein Licht ganz hell erstrahlen,
durch die Deinen, die hier sind.
Laß die Welt um uns erkennen,
was es heist, zu sein, ein Gotteskind.

Amen